Donnerstag, 22.8.2019, 00:19
Aktuell
Abschluss in der Sekundarstufe I
 - Abschluss 2013
 - Abschluss 2012
 - Abschluss 2011
 - Abschluss 2009
 - Abschluss 2008
Elternsprechtag
Baumaßnahmen
Veranstaltungen
 - Projektwoche 2011/12
      "Wir teilen eine Welt"

 - Spring-Break-Festivals
 - "Musical: COCO Superstar"
 - "Musical: Löwenherz"
 - "Theater: Der Gartenzwerg"
 - "Theater: Ach, du lieber Himmel!"
 - "Theater: Lysistrate!"
 - "Theater: Nathan der Weise!"
 - "Theater: Sommernachtstraum!"
 - "Theater: Das Leben d. Hilletje Jans"
 - "Theater: Tomatenmatsch und
      viereckige Spiegeleier "

 - Frühlingsfest
 - Schülerparty 2011 (Jg. 9)
 - Barmer-Cup
 - Zirkusvorstellung
 - Aktion: Du bist der Weihnachtsmann
Logo-Shop
Schließfächer
Projekte / Kooperationen
Partnerschulen
Lernwerkstatt II
Freizeit- und Bewegungspark
Kollegium
Schüler- / Elternvertretung
Förderkreis
Ehem. Abiturienten der KGS
  Wiesmoor e.V.
Materialien zum Download
Kontakt / Impressum
Beratungslehrer

KGS Wiesmoor
Schulstraße 8, 26639 Wiesmoor

Sek.I Büro:
Tel: 0 49 44 / 92 74 0  
Fax: 0 49 44 / 92 74 22

Sek.II Büro:
Tel: 0 49 44 / 92 74 10
Fax: 0 49 44 / 92 74 11

Ein Gartenzwerg wird amtlich entfernt.

Der Kurs Darstellendes Spiel präsentierte in einer kleinen Theateraufführung seine Arbeitsergebnisse.

Gartenzwerge sind ganz besondere Wesen. Die einen sehen in ihnen die Verkörperung von Fleiß und Tugend - meist jene, die selbst ein solches Exemplar im Garten stehen haben - für die anderen sind sie Ausdruck spießbürgerlichen Strebertums. Doch selbst für Freunde der gepflegten Gartenkultur gilt in der Regel, dass man selbst nicht unbedingt als Gartenzwerg bezeichnet werden möchte. Und wenn solch ein bekittelter Zipfelmützenträger auch noch Ähnlichkeiten mit einem selbst aufweist, so ist der Gipfel der Geschmacklosigkeit erreicht. So sah es jedenfalls Oberstudienrat Lixfeld in dem Stück "Ein Gartenzwerg wird amtlich entfernt" in der Aufführung des Kurses Darstellendes Spiel im Forum am Ende des vergangenen Schuljahres. Doch so einfach wie der tobende Studienrat sich die Entfernung dieses "Schandmals" gedacht hat, ist die Sache nicht. Die Bauverwaltung und die Justiz sowie Größen aus Wissenschaft, Technik und Kunst haben in dieser Frage auch noch ein Wörtchen mitzureden. Steckt nicht letztlich in jedem von uns ein Gartenzwerg und ist der Gartenzwerg nicht nur die sinnbildliche Verkörperung eines jeden Menschen...?

Herr Phieler


       
       
       
       
       

Druckansicht           Login       Sitemap