Donnerstag, 22.8.2019, 00:38
Aktuell
Abschluss in der Sekundarstufe I
 - Abschluss 2013
 - Abschluss 2012
 - Abschluss 2011
 - Abschluss 2009
 - Abschluss 2008
Elternsprechtag
Baumaßnahmen
Veranstaltungen
 - Projektwoche 2011/12
      "Wir teilen eine Welt"

 - Spring-Break-Festivals
 - "Musical: COCO Superstar"
 - "Musical: Löwenherz"
 - "Theater: Der Gartenzwerg"
 - "Theater: Ach, du lieber Himmel!"
 - "Theater: Lysistrate!"
 - "Theater: Nathan der Weise!"
 - "Theater: Sommernachtstraum!"
 - "Theater: Das Leben d. Hilletje Jans"
 - "Theater: Tomatenmatsch und
      viereckige Spiegeleier "

 - Frühlingsfest
 - Schülerparty 2011 (Jg. 9)
 - Barmer-Cup
 - Zirkusvorstellung
 - Aktion: Du bist der Weihnachtsmann
Logo-Shop
Schließfächer
Projekte / Kooperationen
Partnerschulen
Lernwerkstatt II
Freizeit- und Bewegungspark
Kollegium
Schüler- / Elternvertretung
Förderkreis
Ehem. Abiturienten der KGS
  Wiesmoor e.V.
Materialien zum Download
Kontakt / Impressum
Beratungslehrer

KGS Wiesmoor
Schulstraße 8, 26639 Wiesmoor

Sek.I Büro:
Tel: 0 49 44 / 92 74 0  
Fax: 0 49 44 / 92 74 22

Sek.II Büro:
Tel: 0 49 44 / 92 74 10
Fax: 0 49 44 / 92 74 11

Schülerparty 2011 (Jg. 9)


Am 27.01.2011 fand an der KGS Wiesmoor abends im Forum eine Jahrgangsfete der 9. Klassen statt.
Nach einer mehrmonatigen Vorbereitung konnte das Organisationsteam auf eine ge-lungene abendliche Veranstaltung zurückblicken. Die überwältigende Mehrheit der Schüler empfand den Abend für gelungen. Es wurde ausgelassen gefeiert und getanzt. Darüber hinaus konnte das Projekt allen Schülern zeigen, dass man auch ohne den Konsum alkoholischer Getränke eine Party feiern kann.
An mehreren Getränkeständen konnten Schüler, Lehrer und Gäste ihren Durst stillen. Ferner sorgten diverse Häppchen dafür, dass keiner mit hungrigem Magen dem Event beiwohnen musste.

Natürlich durfte an so einem Abend die Musik nicht fehlen. Das Organisationsteam sorgte diesbezüglich für die Live-Musik einer Band und einen DJ, der die Partygäste während der Pausen der Live-Band mit Musik versorgte. Somit konnte sichergestellt werden, dass die Tanzfläche den ganzen Abend gefüllt blieb.

Die nachfolgenden Fotos illustrieren den beschriebenen Abend.








Schüler feiern eine hart erarbeitete Party (Jg. 9)


BILDUNG An der KGS Wiesmoor lernen Neuntklässler, was Projektmanagement eigentlich ist



Seit November bereiten sie ein Fest vor, das heute Abend im Forum der Schule steigen soll – mit Musik, Cocktailbar, Buffet und Sicherheitsservice.

VON BERND-V. BRAHMS

WIESMOOR - Wer heute Abend zur Party ins KGS-Forum in Wiesmoor möchte, muss sein Armbändchen vorzeigen. „Wir wollen nicht, dass jemand unbefugt reinkommt und das Fest kippt“, sagt die Neuntklässlerin Jennifer Hares. Zusammen mit vier anderen Schülerinnen gehört die 15-Jährige zur Steuerungsgruppe für das Projekt „Jahrgangsparty“.
„Die Schüler sollten lernen, eigenständig eine Veranstaltung aufzuziehen“, sagt Wilhelm Hinrichs, didaktischer Leiter der Kooperativen Gesamtschule (KGS) Wiesmoor. Auf Neudeutsch geht es um Projektmanagement. Von der Ideenentwicklung bis hin zur Umsetzung und Finanzierung liegt alles bei den rund 220 Schülern der neunten Klassen.
„Für die Hauptschüler ist dies auch eine Art Abschiedsparty“, sagt Anne Dahlweg. Es sei eine interessante Erfahrung gewesen, mit den Mitschülern aus den Hauptund Realschulzweigs etwas gemeinsam zu machen. „Da konnten auch Vorurteile abgebaut werden“, sagt die Gymnasiastin.
Alle Schüler sind in irgendeiner Weise in die Organisation eingebunden. Das begann bereits damit, dass jeder der 220 Schüler zehn Euro erarbeiten musste, um ein ansehnliches Budget zusammenzubekommen. Von Schneeschieben über Pfandflaschen sammeln bis hin zum Martini-Lieder singen reichte die Palette. „Mittels einer Liste wurde kontrolkontrolliert, ob die Schüler diese Dienste auch geleistet und dafür das Geld erhalten haben“, sagt Jessica Amelsberg, die ebenfalls zur fünfköpfigen Planungsgruppe gehört.
In den vergangenen Tagen mussten viele Sachen gekauft und organisiert werden. „Manchmal hätte ich lieber Unterricht gemacht“, sagt Anne Dahlweg. Neben Cocktailund Getränkebars wird es auch Häppchen zu Essen für die Schüler und die Lehrer geben. Während die Pauker bei der Vorbereitungen außen vor waren und allenfalls über den Planungsstand informiert wurden, dürfen sie heute Abend dabei sein.
Dann gibt es auch die Schulband mit Frontfrau Tanja Trauernicht zu hören. „Wir haben 16 Lieder vorbereitet“, sagt die Sängerin. Zwischendurch wird es Musik aus der Konserve – allerdings mit Lichtshow – geben.
„Irgendetwas wird vermutlich schiefgehen“, sagt Nadine Dirks. Viel könne es aber nicht sein. Schließlich ist es nicht eine normale Schülerparty, sondern ein bestens durchorganisiertes Fest. Dazu gehört auch, dass ein Fototeam das Ereignis dokumentiert und im Internet veröffentlicht. Auch der Auf- und Abbau sowie die Reinigung sind geregelt.



Hintergrund
An der KGS Wiesmoor werden alle Schüler mit modernen Arbeitsmethoden aus der Studien- und Arbeitswelt vertraut gemacht. Dazu gehört die Ideenfindung („Brainstorming“) genauso wie die Beschaffung von Wissen mittels Computer und Nachschlagewerken bis hin zur Präsentation von Ergebnissen. „Über Projektunterricht ab der fünften Klasse wird dies vermittelt“, sagt Lehrer Wilhelm Hinrichs.

Eine konkrete Planung eines Großprojektes durch Schüler gibt es mit der Jahrgangsparty zum ersten Mal an der Schule. Alle 220 Neuntklässler vom Haupt-, Realschul- und Gymnasialzweig sind beteiligt. Als Alternativen gab es von den Schülern die Vorschläge eines Sponsorenlaufs, einer Mottowoche und Ausflugfahrten. Letztlich wollte die Mehrheit eine Party organisieren. „Da ist alles drin, was man beim Projektmanagement lernen kann“, so Hinrichs.
Druckansicht           Login       Sitemap